Norman Brenner

Faust: Eine Tragödie (Nur der Erste Teil)

DeutschLyrik

Ich finde:

Schwierigkeit:

Die Tragödie „Faust“ zählt meiner Meinung nach zu den wenigen deutschen Literaturschätzen, die jeder einmal gelesen, gehört oder angeschaut haben sollte.

Goethes Meisterwerk erzählt vom Universalgelehrten Dr. Faust, der versucht, das Göttliche in der Welt zu finden ohne selbst an der Welt und ihren Genüssen teilnehmen zu wollen. Ausgerechnet der Teufel selbst ist es, der ihm erscheint und ihn die Genüsse der Welt lehrt. Die Tragödie nimmt ihren Lauf…

Ich persönlich bevorzuge Faust anzuschauen, da die gereimte Sprache beim Lesen schwerer zu verstehen ist, als beim Hören. Sehr empfehlen kann ich die verlinkte Gründgens‘ „Faust I“-Inszenierung von 1957 am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Ich hab sie schon mehrfach gesehen und finde sie immer wieder überwältigend gut.

Warum nur der erste Teil? Um es mit den Worten von Paul Watzlawick zu sagen: „Faust 1 rührt zu Tränen, Faust 2 zum Gähnen“. Ich kenne beide Teile, kann mich aber an Teil 2 kaum noch erinnern…das sagt alles.

Links:

[ Alle Ressourcen ]


Norman Brenner
Über Norman Brenner
Nachdem ich zwei Studiengänge als Jahrgangsbester und trotz Stipendium abgebrochen habe, habe ich erkannt, worauf es wirklich im Leben ankommt. Seither helfe ich auch anderen Menschen ein Leben zu führen, das Sinn macht und sich gut anfühlt. Mehr.
kostenloses eBook - Weisheiten des Flusses

Gefällt dir, was du hier liest?

Dann hol dir einfach mehr davon! Abonniere die Blog-Updates und du erhältst mein Ebook als Dankeschön (über 9239 begeisterte Leser):

Top

Send this to a friend

Hi

ich hab was für Dich gefunden: "Faust: Eine Tragödie (Nur der Erste Teil)"

Link: https://www.vernuenftig-leben.de/empfehlungen/faust-eine-tragoedie/