Sorgenfrei leben: So überwindest du Ängste, um leichter zu leben

Einfach sorgenfrei leben…

Wäre das nicht schön?

Wir alle haben Angst.

Angst, dass etwas schlimmes passiert oder, dass etwas gutes nicht passiert.

Diese Ängste verursachen Stress.

Körperlichen wie auch emotionalen.

Es gibt Situationen, in denen uns dieser Stress hilft. Beispielswiese durch Adrenalinausschüttung in einer Gefahrensituation.

Da wir aber in unserer modernen Gesellschaft immer weniger direkten Gefahrenquellen, wie dem allseits bekannten Säbelzahntiger, ausgesetzt sind, blockiert uns dieser Stress häufig und hindert uns daran, unser Leben zu genießen.

Aber damit noch nicht genug.

Angst ist nämlich die Ursache all unserer Leiden.
  • Die Angst vor Benachteiligung verursacht Streit zwischen Familienmitglieder und Kollegen.
  • Die Angst vor Ablehnung sorgt dafür, dass sich schöne Menschen durch OPs verunstalten oder schamlos ausnutzen lassen.
  • Die Angst vor fremden Kulturen bringt Rechtsradikale dazu, Flüchtlingsheime niederzubrennen…

Im Bekämpfen der Symptome sind wir Weltmeister, aber die Angst bleibt trotzdem und führt zu immer weiterem Leiden.

Deshalb möchte ich dir helfen, deine Ängste und Sorgen an ihrer Wurzel zu packen und ein für alle Mal zu besiegen. Ängste und Sorgen zu überwinden ist nämlich im Grunde gar nicht so schwer:

 

Wie kann ich angst- und sorgenfrei leben?

 

Schritt 1

Verstehe, dass deine Ängste und Sorgen dich nicht weiterbringen:

Warum alle deine heutigen Sorgen überflüssig sind

 

Schritt 2

Lege die Angst vor der Meinung anderer ab und werde gelassener:

Wie du noch heute die Last abwirfst es allen Recht machen zu wollen

 

Schritt 3

Lege die Angst vor Entscheidungen und Fehlern ab und werde selbstbestimmter:

Eine gute Entscheidung – 6 einfache Prinzipien

 

Schritt 4

Am Ende laufen alle Ängste und Sorgen in deinem Leben auf eine Ur-Angst hinaus:

Die Angst vor dem Tod.

Ein Beispiel:

Du hast Angst vor Ablehnung.

Diese Angst gründet darauf, dass unser Überleben früher von der Akzeptanz in der Gemeinschaft abhängig war.

Genauso ist es mit der Angst, dein Ansehen, dein Geld oder deinen Besitz zu verlieren.

Diese Ängste bewirken wiederum, dass du dich davor fürchtest auf andere Leute zuzugehen, deinen Traum zu verwirklichen oder anderen Menschen dein wahres Gesicht zu zeigen.

Alles gründet auf der Angst, deine Existenz zu verlieren.

Das bedeutet aber auch:

Wenn es dir gelingt, diese Ur-Angst zu überwinden, brauchst du dich um nichts mehr zu sorgen.

Wie dir das gelingen soll?

Mit diesem Artikel:

40 beruhigende Gründe, keine Angst mehr vor dem Tod zu haben

 
 

Was hilft noch dabei, Sorgen zu überwinden?

 

Gelassenheit lernen

Entwickele eine grundlegende Gelassenheit, um Ängsten und Sorgen keine Angriffsfläche zu bieten.

Mehr erfahren

Bewusstheit steigern

Lerne die Fähigkeit, deine Gedanken und damit auch deine Gefühle bewusst zu beeinflussen.

Mehr erfahren

 

Lebe Angst- und sorgenfrei

eBook vom Leben: Weisheiten des Flusses - NewsletterbildIn meinem kostenlosen eBook habe ich für dich zusammengefasst, wie du mit den Weisheiten des Flusses deine Ängste und Sorgen überwinden kannst.

Es zeigt dir an vielen Beispielen, warum deine Sorgen meist völlig unbegründet sind und wie du endlich leichter und freier leben kannst:

LERNE LOSLASSEN UND LÖSE DEIN GRÖßTES PROBLEM

Loslassen Buch ber die Kunst mit weniger mehr zu erreichen

Sichere dir mein neues Buch und erlerne die eine Fähigkeit, die dein größtes Problem löst und dein Leben zum Fließen bringt!

Top

Danke fürs Teilen!

Gefallen dir meine Inhalte? Folge mir und bleib am Ball: