101 umsetzbare Wege, Entspannung im Alltag zu finden (auch wenn du keine Zeit hast)

Entspannung im Alltag: 101 umsetzbare Wege

Entspannung und Alltag…

Passt nicht zusammen, oder?

Schließlich haben wir immer 1000 Dinge zu tun:

  • Dieses verd***te Projekt fertig kriegen
  • und das nächste Projekt vorbereiten
  • Die Kinder zur KITA bringen
  • und das Auto zur Werkstatt

Zwischen all den To-Do’s und Noch-Schnell’s bleibt doch überhaupt keine Zeit mehr zum Entspannen, oder?

Falsch. Es bleibt sogar mehr als du denkst!

Hier sind unglaubliche 101 leicht umsetzbare Wege, wie du Entspannung im Alltag finden kannst:

(Am Ende gibt’s ein schönes Übersichstposter mit allen 101 Entspannungstipps zum kostenlosen Download)

 

Was ist Entspannung?

Entspannung ist nichts, das dir widerfährt.

Du kannst sie aktiv herbeiführen.

Entspannung bedeutet im Prinzip nichts anderes als körperliches und geistiges Loslassen.

Aber warum solltest du das überhaupt tun?

 

Warum ist Entspannung so wichtig?

Stress und Entspannung.

Zwei wichtige Kräfte, die in unserem Leben wirken.

Beide sind ebenbürtig, doch eine wird unterschätzt.

Stress bzw. Anspannung ist meist unser Patentrezept für alles.

  • körperliche Anspannung hilft uns beispielsweise Gewichte zu bewegen
  • geistige Anspannung hilft uns knifflige Probleme zu lösen

Entspannung ist nur dazu da, dass wir uns etwas besser fühlen. Stimmts?

Um besser mit dem Stress umzugehen und wieder runter zu kommen, wenn wir es übertrieben haben. Oder?

Falsch.

Entspannung ist mindestens genauso essentiell für unser Leben wie Anspannung.

Und mindestens genauso hilfreich.

Hier ein paar Gründe dafür:

 

1. Du wirst stärker durch Entspannung

Stärker werden durch EntspannungFrag mal einen Judo-Kämpfer oder Bogenschützen.

Auch deine Muskeln selbst wachsen nicht in der Phase der Anspannung, sondern erst danach, während der Regeneration.

 

2. Du wirst klüger durch Entspannung

Schlauer werden durch EntspannungDurch bewusstes Entspannen kannst du sogar oft viel bessere und kreativere Lösungen für ein Problem finden.

Die Muse küsst nämlich selten die gestressten.

Der wichtigste Grund für Entspannung im Alltag ist allerdings folgender:

 

3. Entspannung ermöglicht dir dein Leben

Leben durch EntspannungDie beiden Pole Entspannung und Anspannung machen dein Leben erst möglich.

Wie die beiden Pole eines Magneten oder einer Batterie.

Welcher ist wichtiger? Plus oder Minus?

Es braucht beide Pole, damit ein Magnetfeld entsteht oder ein elektrischer Strom fließt.

Und wir brauchen auch beide Pole, zum Leben.

Genauso wie der Zeiger einer Uhr ständig auf und ab wandert, sollte auf Anspannung immer eine Entspannung folgen.

Ein noch besseres Beispiel ist dein Herz:

Durch den Wechseln von Anspannung und Entspannung zirkuliert dein Blut und hält dich am Leben.

Genauso sollten auch in unserem Alltag Anspannung und Entspannung abwechseln.

Dann ist unser Leben im Fluss.

Doch genau hier beginnt das Problem:

 

Wenn die Entspannung fehlt…

In unserem modernen Leben fehlt es zunehmend an Entspannung.

Der Zeiger wandert immer nur nach oben.

Genauso wie unser Blutdruck.

Und irgendwann macht es „Peng“.

Deshalb ist es wichtig, für einen natürlichen Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung im Leben zu sorgen.

Ja, auch wenn du noch keinen Herzinfarkt hattest!

Damit dir das auch im Alltag gelingt, habe ich hier 101 Möglichkeiten für dich zusammengetragen, um im Alltag zu entspannen:

 

101 Wege, Entspannung im Alltag zu finden

Ursprünglich enthielt dieser Beitrag alle 101 Entspannungstipps.

Mit knapp 20.000 Wörten hatte er damit dem Umfang eines kleinen Buches und war rund zehn mal so lang wie ein durchschnittlicher Artikel auf vernuenftig-leben.de.

Das war viel zu lang.

Deshalb habe ich die 101 Tipps in 5 Kernbereiche unterteilt und jeweils einen eigenen Beitrag dazu verfasst:

 

Tipp 1 bis 29

Highspeed Entspannungstechniken für den täglichen Gebrauch

Schnelle EntspannungstechnikenWenn du diesen Artikel im Netz gesucht und gefunden hast, brauchst du wahrscheinlich dringend Entspannung.

Beginnen wir also mit einigen unmittelbaren Tricks, die dich sofort entspannter werden lassen:

>> 29 erstaunlich schnelle Entspannungs­techniken für den täglichen Gebrauch

 

Tipp 30 bis 40

Tätigkeiten, die alleine durchs Tun entspannen

Tätigkeiten zum EntspannenIch hoffe, es war schon etwas für dich dabei.

Machen wir nun ganz entspannt weiter.

Genauso, wie es viele stressige Tätigkeiten im Alltag gibt, gibt es auch viele entspannende Tätigkeiten.

Oft liegt der Unterschied sogar nur im Mindset:

>> 11 verblüffende Tätigkeiten zum Entspannen (und wie du sie im Alltag einbaust)

 

Tipp 41 bis 50

Kinderleichte Tipps für eine entspannende Atmosphäre

Entspannung durch die UmständeWow!

Das waren insgesamt schon 40 wirkungsvolle Entspannungstipps für deinen Alltag.

Aber keine Sorge, es geht weiter. Ich habe noch einiges mehr für dich auf Lager.

Jetzt kommt eine sehr angenehme Kategorie.

Denn genauso, wie uns die Umgebung und die Umstände ohne unser Zutun stressen können, können sie uns auch entspannen:

>> 10 kinderleichte Tipps für eine entspannende Atmosphäre, die selbst im Großraumbüro wirken

 

Tipp 51 bis 67

Körperliche Entspannungsübungen

Körperliche EntspannungsübungenKörper und Geist sind unmittelbar miteinander verbunden.

Wenn du angespannt oder gestresst bist, verändert sich deine Körperhaltung.

Du ziehst deine Schultern nach oben, legst die Stirn in Falten oder atmest schneller und flacher.

Genauso wird der Geist unruhig und aufgebracht, wenn du unter körperlicher Belastung stehst.

Die Verbindung wirkt also in beide Richtungen. Deshalb können wir auch auf beiden Seiten ansetzen, um insgesamt entspannter und gelassener zu werden.

Beruhigen wir unseren Körper, wirkt das auch auf unseren Geist und umgekehrt.

Da das Herbeiführen von Entspannung über körperliche Entspannungsübungen vielen Menschen leichter fällt, beginnen damit (die geistigen Entspannungsmethoden folgen dann danach):

>> 17 Entspannungs­übungen, um in unter 5 Minuten zur Ruhe zu kommen

 

Tipp 68 bis 101

Geistige Jedi Entspannungs­methoden, die Stress und Ärger auf einen Schlag vertreiben

Geistige Jedi EntspannungsmethodenWahrscheinlich hast du gemerkt, dass der Übergang fließend ist.

Einige körperliche Entspannungstipps wirken schon ziemlich geistig. Beispielsweise die Meditation oder das Biofeedback.

Nun wenden wir uns gezielt dieser anderen Seite der Medaille zu. Unserem Geist:

Dies sind meiner Meinung nach die wirkungsvollsten Entspannungstechniken überhaupt, da sie direkt an der Wurzel ansetzen. Genau da, wo Stress und Ärger überhaupt erst entstehen: In deinem Kopf.

Es erfordert zwar teilweise etwas mehr Übung, diese Tipps umzusetzen, aber der Aufwand lohnt sich in jedem Fall.

Einmal erlernt sind diese Techniken unerschütterliche Gelassenheitsbegleiter für das ganze Leben:

>> 34 Jedi Entspannungsmethoden, die Stress und Ärger auf einen Schlag vertreiben

 

Poster: Alle 101 Wege für mehr Entspannung im Alltag auf einen Blick

Ich hab’s dir versprochen.

Hier findest du alle 101 Tipps übersichtlich angeordnet auf einem Poster.

Du kannst es dir hier kostenlos runterladen (einfach auf das Bild klicken):

101 Wege für Entspannung im Alltag - Poster

Oder hier klicken: Poster herunterladen

Das Original-Format ist DIN A1.

Du kannst es aber auch in einem kleineren Format ausdrucken, wenn du die Seitenanpassung beim Drucken aktivierst.

 

Wie dir diese 101 Tipps wirklich helfen können

Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Auch wenn du nicht übermäßig gestresst oder angespannt bist, solltest du dir regelmäßige Entspannung gönnen.

Leider suchen wir Menschen aber meist immer dann Entspannung, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Also, wenn wir schon total gestresst sind oder kurz vorm Burnout stehen.

In diesem Fall sind die 101 Wege für mehr Entspannung im Alltag gute Ansätze, um wieder etwas runter zu kommen.

Eine grundlegende innere Ruhe und Gelassenheit werden sie dir aber nicht vermitteln können.

Wahre Gelassenheit ist eine Einstellung, kein Trick.

Und die lässt sich nicht von heute auf morgen ändern.

Aber du kannst sie erlangen:

 

Wie du unerschütterliche Gelassenheit erlangen kannst

Die 101 Wege, sind in jedem Fall ein gutes Werkzeug, um erst mal etwas Druck herauszunehmen.

Du kannst damit eine Basis schaffen, auf der du wieder Ressourcen dafür hast, dich innerlich mit deiner Einstellung zu beschäftigen.

Nur dort kannst du auf lange Sicht wahre Ruhe und Gelassenheit finden.

Wie dir das Schritt für Schritt gelingt, erfährst du in meinem Guide zum Thema Gelassenheit lernen.

 

Fazit

Ich habe dir 101 Wege gezeigt, mit denen du im Alltag hervorragend entspannen kannst.

Darunter waren:

Ich bin mir sicher, dass auch für dich ein heißer Tipp dabei war, den du gleich umsetzen kannst.

Meine absoluten Favoriten sind übrigens die geistigen Entspannungsmethoden. Man kann sie einfach überall und jederzeit anwenden und sie wirken manchmal wirklich wunder.

 

P.S.: Welcher ist dein Lieblingstipp? Steht er vielleicht noch gar nicht auf der Liste? Deine Meinung ist gefragt! Schreib mir einen Kommentar unterhalb des Artikels.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
101 umsetzbare Wege, Entspannung im Alltag zu finden (auch wenn du keine Zeit hast)
5/5 (2 ratings)

Über Norman Brenner
Nachdem ich zwei Studiengänge als Jahrgangsbester und trotz Stipendium abgebrochen habe, habe ich erkannt, worauf es wirklich im Leben ankommt. Seither helfe ich auch anderen Menschen ein Leben zu führen, das Sinn macht und sich gut anfühlt. Mehr.

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare - Hinterlasse den nächsten!

  1. Susanne

    13. April 2017 um 15:42

    Lieber Norman,

    da hast du aber ordentlich viele „Entspannungs-Tricks“ aufgeführt. Herzlichen Dank dafür.
    Mein Favorit ist Nr. 99. Ich denke, wenn man sein Ego mit genügend Abstand betrachtet, erübrigen sich viele Probleme. Dazu gehört dann natürlich auch die nötige Achtsamkeit. Denn nur dadurch wird einem schnell vor Augen geführt, dass es keinen Grund zur Anspannung, Stress, Sorge etc. gibt.
    Nochmals danke für deine gut verständlichen Texte, die ich sehr gerne lese.

    Antworten
    • Norman Brenner

      13. April 2017 um 17:26

      Hey Susanne,

      danke für den Kommentar! Super, dass dir die Liste gefällt =D

      Nr. 99 ist auch bei mir ganz vorne dabei. Sehr wirkungsvoll, aber auch etwas anspruchsvoller, finde ich. Schließlich ist man gerade in stressigen Situationen meist sehr unbewusst und eher in einem „Modus“. Aber mit etwas Übung klappt es =) Achtsamkeit ist dabei sehr hilfreich, wie du schon festgestellt hast.

      Liebe Grüße und frohe Ostern, dir!

      Norman

      Antworten
  2. Tara

    13. April 2017 um 18:10

    Hallo Norman,
    1000 dank für den tollen Blog!!! Er ist so umfassend, dass ich mir gerne Zeit nehme, ihn über die Ostertage intensiv zu studieren.

    „Worte können eine Lampe sein, deren Licht Mut und Kraft ausstrahlt.“ (Monika Minder)

    Eine gute Zeit und erholsame Feiertage Tara

    Antworten
    • Norman Brenner

      13. April 2017 um 18:14

      Hey Tara,

      wow, danke für diesen ultra lieben Kommentar =)

      Und für das schöne Zitat!

      Du hast mir echt den Tag versüßt!

      Ich wünsche dir eine wundervolle und entspannte Osterzeit

      LG Norman

      Antworten
  3. Ludwig

    27. April 2017 um 8:23

    Lieber Norman,

    ich finde Deine Artikel und alles was Du von Dir gibst Klasse. Im Gegensatz zu vielem Anderem im Netz haben Deine Artikel Tiefgang und einen persönlichen Nutzen. Also ich bitte Dich von ganzem Herzen, orientiert Dich nicht an den Oberflächlichen, den Flachdenkern, den Warmduschern, die nur im seichten Wasser schwimmen, die noch nie was zustandegebracht haben.

    Du bist wunderbar, Deine Artikel sind großartig! Bitte mach weiter so und lass Dich nicht von Nörglern, Besserwissern und Neurotikern und deren Urteil beeinflussen. Und tue bitte um Gottes Willen nicht, was man tut, sondern tue, wie bisher das, was Dein Herz Dir sagt und halte Dich nicht an Regeln, von wem Sie auch immer aufgstellt sein sollen. Wer den Schwachsinn von 500 – 1000 Worten aufgestellt hat, weiß bis heute niemand.

    Also sei so gut, bleib so wie Du bist, schreibe so mit Herzblut und Tiefgang wie bisher und lasse Dich einzig von Deiner Intuition, Deiner Liebe zur Sache und Deinem Herzen leiten.

    In Liebe und Dankbarkeit grüßt Dich

    Ludwig

    Antworten

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

kostenloses eBook - Weisheiten des Flusses

Gefällt dir, was du hier liest?

Dann hol dir einfach mehr davon mit meinem kostenlosen eBook "Weisheiten des Flusses" und den Blog-Updates!

Danke fürs Teilen!

Gefallen dir meine Inhalte? Folge mir und bleib am Ball:

Send this to a friend